Beschreibung

  • Feinjährige Fichte
  • Vierseitig gehobelt, Kanten gefast
  • Sichtqualität, farblos melaminharzverleimt
  • Technisch getrocknet
  • Für den Außenbereich geeignet
  • Festigkeitsklasse GL 24 c
  • Lamellenstärke ca. 40 mm
  • Formstabil
  • Höhere Tragfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichem Schnittholz
  • GL = Glued Laminated
  • c = combined
  • h = homogene (Bestellware)

Brettsperrholz BSP
Das Holz besteht aus mind. 3 Lagen Schnittholzbrettern, die kreuzweise übereinander gestapelt und in der Regel rechtwinklig miteinander verleimt sind. BSP ist ein Massivholzprodukt, das als Platte oder Scheibenelement für tragende Zwecke eingesetzt wird.

Für hochwertige Konstruktionen mit Leimbindern wie Überdachungen mit Doppelstegplatten oder Glas und überall dort, wo es auf bestes Aussehen und Stabilitat ankommt. Der Zuschnitt erfolgt mit einer Kettensäge. Rechtwinkliger Zuschnitt mit der Kappsäge gegen Aufpreis möglich (Höhe max. 14 cm).

Auf Anfrage lieferbar:

  • GL 28 und 30 Sicht- oder Industriequalität
  • BSH in Lärche Sichtqualität
  • Bogenbinder
  • Rundstützen
  • Deckenelemente

Anwendungsbereiche

Brettsperrholz lässt sich in sehr großen Abmessungen produzieren und ist daher für die Herstellung tragender und zugleich raumbildender Bauteile wie Wand-, Dach- und Deckentafeln geeignet:

  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Mehrgeschossiger Wohnungsbau
  • Schulen und Kindergärten
  • Hallenbau
  • Kommunalbau
  • Büro- und Behördenbauten
  • Industrie- und Gewerbebau
  • Sonderbauten (z. B. Brücken)